//
you're reading...

Allgemein

Spielen Männer mehr als Frauen?

Man glaubt, dass Männer mehr als Frauen in Casinos spielen. Die jüngsten Studien bestätigen das aber nicht.

Gleichberechtigung in den Spielbanken

Im Allgemeinen denkt man, dass Männer mehr als Frauen spielen. Das stimmt aber nicht. In der Tat sind Männer und Frauen in den Online-Glücksspielen gleichgestellt. Es gibt einen Unterschied, der aber an der Art und Weise, sowie Motivation liegt. Männer spielen, weil es spannend ist, und die Aufregung bringt. Die Frauen spielen auch um sich zu entspannen. Doch da liegt auch einen gesellschaftlichen Faktor dabei: sie chatten auch gern im Live-Chat des Online-Casinos und lernen neue Menschen in einem Landbasierten Casinos kennen. Nein, nicht weil sie Männer anmachen wollten, sondern aus der natürlichen Neugier. Außerdem füllen sich viele Frauen wichtiger und gleichgestellter beim Glückspielen, als zu Hause oder im Büro. Wo der Mann sich entspannt, da sucht die Frau unbewusst soziale Gerechtigkeit.

Lieblingsspiele von Frauen und Männer

Der Statistik nach, ziehen die Frauen Lotto, Bingo und Spielautomaten vor (Viele Männer und Frauen spielen hier), während Männer eher zu Kartenspielen neigen, wie Poker oder Black Jack. Das ist aber auch eher heutige Tendenz und kein Gesetz. Die Roulette ist von den beiden Geschlechtern mehr oder weniger gleich beliebt.

Eine andere Tatsache, die Sie überraschen wird, ist dass die Frauen im Sportwetten erfolgreicher als Männer sind. „Wieso?“ fragen Sie sich jetzt wahrscheinlich. Keine Ahnung, wie es funktioniert, aber mehrere Studien, auch von Harvard, haben das bestätigt. Die meisten Frauen bekommen beim Wetten 15% höhere Gewinne als Männer. Ob das an der Intuition oder Geschicklichkeit liegt ist nicht klar, aber vielleicht nehmen Sie Ihre Freundin nächstes Mal mit, wenn Sie eine Wettfirma betreten.

Marktstudien und Werbung

Die neusten Studien haben inzwischen Marketing-Tendenzen geändert. Jetzt werden immer mehr Frauen von den Casinos gezielt. Besonders wichtig finden viele Anbieter auch die ästhetische Seite: die Marktforscher glauben, die Frauen auf den Fotos können einerseits Männer anziehen und andererseits noch mehr Frauen zum Spielen motivieren.

Obwohl die Frauen weniger dazu neigen höhere Einsätze zu machen, können sie insgesamt ganz oft klein spielen, um die Intuition und Glück auszuprobieren. Man vermutet, dass das Interesse vieler Frauen zu dem Aberglaube ihnen auch zum Spielen motiviert. Über diesen Zusammenhang wurde aber bisher keine Studie durchgeführt.

Im Großen und Ganzen sieht man heutzutage immer mehr Frauen in den Spielbanken und auf den Webseiten der Online-Casinos als vor 10 Jahren. Das kann auch als Fortschritt zur Gleichstellung der Geschlechter betrachtet werden.

Discussion

No comments yet.

Post a Comment