//
you're reading...

1. Bundesliga

Nachfolge von Büskens weiter ungeklärt

Es war schon etwas überraschend, dass sich Greuther Führt von Mike Büskens trennte. Immerhin führte der ehemalige Schalker die Franken in die 1. Bundesliga. Doch Präsident Hack sah nur bei einer Entlassung noch realistische Chancen auf den Klassenerhalt. Derzeit leitet U-23 Trainer Ludwig Preis das Team.

Doch Preis verfügt nicht über die nötige Lizenz und kann das Team nur noch bis zum Hoffenheim-Spiel betreuen. Spätestens dann will der Verein sich für einen Nachfolger entschieden haben. Wunschkandidat Ralph Hasenhüttl, der derzeit Trainer vom VFR Aalen ist, sagte den Kleeblättern bereits ab. Ins Konzept könnte Frank Kramer, der U-23 Trainer von 1899 Hoffenheim sein. Kramer ist ein alter Bekannter. Er lief bereits für die Amateure von Fürth auf arbeitete sieben Jahre lang als Trainer in der Jugendabteilung. Auch Markus Gisdol, der bis 2011 als Nachwuchstrainer bei Hoffenheim tätig war, würde ins Konzept passen und wurde von den Verantwortlichen bereits in Erwägung gezogen.

Überstürzen wollen die Fürther die Entscheidung allerdings nicht, denn der Trainer soll zum Verein passen und keine Notlösung sein. So sucht man bei den Fürthern vor allem nach einer langfristigen Lösung, die den Verein im Falle eines Abstieges wieder in die Bundesliga führen will.

Discussion

No comments yet.

Post a Comment